AGB

Kulturmanufaktur Darmstadt GbR
Nieder-Ramstädter-Straße 185b 64285 Darmstadt
Gesellschafter: Andreas Balles, Sebastian Giebeler
(nachfolgend Tickets by ANIMALISTICS genannt)

AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen für den Online-Kauf Eintrittskarten über Tickets by ANIMALISTICS

1. Vertragsgegenstand und Geltungsbereich

1.1 Die Abwicklung des Verkaufs von Eintrittskarten für die von Tickets by ANIMALISTICS im Internet angebotenen Veranstaltungen erfolgt ausschließlich zu den nachfolgenden allgemeinen Geschäftsbedingungen von Tickets by ANIMALISTICS. Mit der Bestellung von Eintrittskarten (nachfolgend: Tickets) beauftragt der Kunde Tickets by ANIMALISTICS mit der Abwicklung des Kartenkaufes im Namen des Veranstalters einschließlich des Bezahlvorgangs.

1.2 Tickets by ANIMALISTICS verkauft die Tickets lediglich als Vermittler im Namen und auf Rechnung des jeweiligen Veranstalters. Tickets by ANIMALISTICS behält hierbei nur eine Vermittlungsgebühr ein. Bezüglich der gebuchten Veranstaltung selbst kommt ausschließlich ein Vertrag zwischen Kunde als Käufer eines Tickets und dem jeweiligen Veranstalter zustande. Dafür gelten möglicherweise Allgemeine Geschäftsbedingungen des Veranstalters. Diese treten neben diese AGB. Im Fall abweichender Bestimmungen haben diese AGB von Tickets by ANIMALISTICS Vorrang. Wer der jeweilige Veranstalter ist, wird während des Bestellvorgangs angezeigt. Daraus folgt, dass sämtliche Ansprüche bezüglich der Veranstaltung, deren Gestaltung oder im Zusammenhang mit dem Veranstaltungsbesuch ausschließlich gegenüber dem Veranstalter geltend zu machen sind. Dies bezieht sich insbesondere auf Ansprüche im Zusammenhang mit dem Ausfall oder der Verlegung einer Veranstaltung oder Programmänderungen.

1.3 Der Kunde bestätigt vor jeder Bestellung von Tickets auf unseren Seiten unter https://tickets.animalistics.de/ durch ankreuzen der Schaltfläche mit dem Hinweis„“Ich habe die Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelesen und stimme ihnen zu“, dass er diese AGB zur Kenntnis genommen hat und sie als bindend akzeptiert. Die AGB sind im jeweils aktuellen Stand zu jedem Zeitpunkt auf der Webseite https://tickets.animalistics.de/agb/ abrufbar.

2. Zahlung

2.1 Die Zahlungsmethoden können je nach Veranstaltung und Veranstalter variieren. Generell können Zahlungen nur wie folgt vorgenommen werden: https://www.paypal.com/de/, https://www.mollie.com/de/.

2.2 Tickets by ANIMALISTICS berechnet den Kunden direkt keine Entgelte für die Nutzung der Leistungen durch Tickets by ANIMALISTICS. Gebühren, die wir Veranstaltern für die Nutzung von Tickets by ANIMALISTICS berechnen, werden von diesen in der Regel auf den Ticketpreis aufgeschlagen. Der jeweils für die Tickets ausgewiesene Preis wird vom Veranstalter festgelegt und beinhaltet die gesetzliche Mehrwertsteuer. Der Gesamtpreis ist sofort nach Vertragsschluss zur Zahlung fällig.

2.3 Wir sind von den jeweiligen Veranstaltern mit der Vermittlung der Bezahlvorgänge der Tickets beauftragt. Wir übernehmen jedoch kein Inkasso für den Veranstalter. Alle Zahlungen, die der Kunde durch Tickets by ANIMALISTICS für Ticketkäufe tätigt, werden direkt auf das jeweilige Konto des Veranstalters gebucht.

3. Prüfungspflicht

3.1 Der Kunde ist verpflichtet, unverzüglich nach Erhalt des Tickets zu prüfen, ob die angegebenen Daten (z.B. Veranstaltung, Datum, Uhrzeit sowie Gesamtpreis) zutreffend sind und ob die korrekte Anzahl der bestellten Karten übermittelt wurden. Fehler bzw. Abweichungen sind uns unverzüglich mitzuteilen. Die Tickets müssen Sie in ausgedruckter Form zum Einlass bei der Veranstaltung vorgelegt werden.

4. Gültigkeit des Tickets

4.1. Das ausgedruckte Ticket berechtigt jeweils nur eine Person zum Eintritt zu der gebuchten Veranstaltung. Mit Verlassen der Veranstaltung bzw. einmaliger Freischaltung verliert das Online-Ticket seine Gültigkeit.

4.2. Durch die Bereitstellung des Tickets sind alle Pflichten unsererseits hinsichtlich des Online-Ticketerwerbs erfüllt. Die Versendung einer weiteren Eintrittskarte per Post und/oder Fax und/oder auf sonstige Weise erfolgt nicht. Hierauf wird ausdrücklich hingewiesen.

4.3. Der Kunde ist allein für die Sicherung des Tickets und insbesondere des auf dem Ticket enthaltenen Berechtigungscodes verantwortlich. Der Kunde kann sich gegenüber Tickets by ANIMALISTICS oder dem Veranstalter nicht darauf berufen, dass sich eine andere Person unter Vorlage Ihres Tickets Zugang zur Veranstaltung verschafft habe. Der Kunde hat deshalb dafür zu sorgen, dass von seinem Ticket immer nur ein Ausdruck bzw. Exemplar existiert, insbesondere dann, wenn dieses nachgedruckt oder von Ihnen per E-Mail weiter versandt wurde. Andernfalls besteht die Gefahr, dass eine andere Person sich mit dem nun zusätzlich vorhandenen Ticket Zugang zur Veranstaltung verschafft und dadurch den nur einmalig verwertbaren Berechtigungscode entwertet, wodurch dem Kunden dann der Besuch der Veranstaltung nicht mehr möglich ist.

5. Widerrufsrecht / Ticketrückgabe bei Ausfall und Verlegung von Veranstaltungen

5.1 Der Kauf von Tickets über Tickets by ANIMALISTICS ist verbindlich. Sämtliche Veranstaltungen zu deren Besuch die über den Tickets by ANIMALISTICS-Ticketshop angebotenen Eintrittskarten berechtigen, sind Dienstleistungen aus dem Bereich der Freizeitgestaltung, so dass gemäß § 312 b Abs. 3 Nr. 6 BGB die Vorschriften über Fernabsatzverträge keine Anwendung finden. Ein Widerrufs- und Rückgaberecht gemäß § 312 d BGB besteht damit weder gegenüber dem Veranstalter noch gegenüber Tickets by ANIMALISTICS.

5.2 Bei Ausfall oder Verlegung von Veranstaltungen besteht jedoch grundsätzlich ein Anspruch auf Rückgabe von Tickets und Erstattung des Kaufpreises. Dieser Anspruch richtet sich gegen den Veranstalter. Tickets by ANIMALISTICS wird sich jedoch bemühen, die Angelegenheit im Interesse des Kunden zu regeln. Tickets by ANIMALISTICS wird bei Ausfall oder Verlegung auf Anfrage des Veranstalters jene Kundendaten der betreffenden Veranstaltung an den Veranstalter weitergeben, die für die Erstattung des Kaufpreises relevant sind. Hierbei ist eine Rückzahlung von Vorverkaufs-, System-, und Bearbeitungsgebühren durch Tickets by ANIMALISTICS ausgeschlossen.

6. Haftung und Gewährleistung

6.1 Die Informationen über die Veranstaltung, die Ihnen angezeigt werden, hat der Veranstalter bei Tickets by ANIMALISTICS eingestellt. Wir haften daher nicht für die Richtigkeit dieser Informationen. Insbesondere haftet Tickets by ANIMALISTICS nicht für die tatsächliche Durchführung der Veranstaltung. Dies gilt nicht, wenn wir von der Unrichtigkeit einer solchen Information Kenntnis erlangen (z.B. durch eine Kundenbeschwerde) und nicht darauf hinwirken, dass der Veranstalter die Information richtig stellt.

6.2 Wir schließen unsere Haftung für leicht fahrlässige Pflichtverletzungen aus, sofern nicht Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit oder Garantien betroffen oder Ansprüche nach dem Produkthaftungsgesetz berührt sind. Unberührt bleibt ferner die Haftung für die Verletzung von Pflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung Sie als Kunde regelmäßig vertrauen dürfen. Gleiches gilt für Pflichtverletzungen unserer Erfüllungsgehilfen. Die Haftung nach dem Produkthaftungsgesetz bleibt unberührt. Jede weitere Haftung ist ausgeschlossen.

7. Datenschutz

7.1 Personenbezogene Daten der Kunden werden ausschließlich für die Zwecke der Vertragsabwicklung, der Betreuung der Kunden und der Abrechnung der für die Kunden erbrachten Leistung verwendet. Personenbezogene Daten sind Bestandsdaten, wie beispielsweise Name, Anschrift und e-Mail-Adresse. Soweit dies zur Durchführung der Leistungen erforderlich ist, sind wir berechtigt, die Daten des Kunden maschinell zu speichern und zu verarbeiten. Wir sind zur Übermittlung von Daten an Dritte berechtigt, soweit dies notwendig ist, um die Erfüllung der geschlossenen Verträge zu ermöglichen.

8. Schlussbestimmungen

8.1 Sollten einzelne Bestimmungen der Allgemeinen Geschäftsbedingungen oder auch nur Teile derselben unwirksam sein, wird dadurch die übrige Wirksamkeit der Bedingungen nicht berührt. Die Parteien verpflichten sich, die unwirksame Bestimmung durch eine den gesetzlichen Erfordernissen entsprechende Bestimmung zu ersetzen, mit der der wirtschaftliche Zweck der Vertragsvereinbarung bestmöglich erreicht wird.

8.2 Es gilt deutsches Recht. Als Gerichtsstand für Auseinandersetzungen erkennt der Kunde das Gericht Darmstadt an, sofern es sich bei dem Kunden um einen Kaufmann, eine juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen handelt.

© Tickets by ANIMALISTICS 2018